Unsere AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

Präambel

Die Dienstleistungsgesellschaft des Bayerischen Philologenverbandes mbH vermittelt Waren und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit der Mitglieder des Bayerischen Philologenverbandes stehen und ist auch als Versicherungsvermittler mit Erlaubnis nach 34 d Abs. 1 GewO. Diese Erlaubnis ist unter der Registernummer D-XTXG-BQ2SL-54 erteilt von der IHK München und Oberbayern, Max-Joseph-Str. 2, 80333 München, tätig.
Die Dienstleistungsgesellschaft des Bayerischen Philologenverbandes mbH möchte den Mitgliedern des Bayerischen Philologenverbandes Versicherungsangebote unterbreiten, die die verbandlichen Serviceleistungen ergänzen.

1
Geltungsbereich & Abwehrklausel


(1) Für die über dieses Internet-Portal vermittelten Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und dem Leistungsanbieter gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Leistungsanbieters in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.
2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

2
Zustandekommen des Vertrages


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Leistungsanbieters regeln das Zustandekommen des Vertrages, die Fälligkeit und die Gewährleistung.

3
Haftungsausschluss


Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber der Dienstleistungsgesellschaft des Bayerischen Philologenverbandes mbH sind ausgeschlossen, allein bei den Leistungsanbietern können Ansprüche geltend gemacht werden.

4
Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

München im Oktober 2018